Kollekte in Zeiten der geschlossenen Kirchen

In der evangelischen Kirche im Rheinland gehen an einem gewöhnlichen Sonntag in den Gottesdiensten 50.000 bis 70.000 Euro an Kollekten ein – Gelder, die die Projekte, für die gesammelt wird, fest eingeplant haben. Nun, da die Gottesdienste in unseren Kirchen abgesagt sind, bleiben auch die Klingelbeutel im Schrank. Mit verheerenden Folgen für die Projekte: Ihnen brechen die Finanzmittel, die sie durch die Kollekten erwarten konnten, weg.

Deswegen ist die Online-Kollekte so wichtig. Mit dem digitalen Klingelbeutel ist sie ganz einfach möglich. Und sie geht zudem zu jeder Zeit. In Kooperation mit der KD-Bank habt die Evangelische Kirche im Rheinland jetzt auch die Möglichkeit geschaffen, per PayPal oder Kreditkarte zu zahlen.


Diese Möglichkeit sowie weitere Informationen sind unter diesem Link zu finden.

Auszeitandacht 01.04.2020

Die güldene Sonne bringt Leben und Wonne,

die Finsternis weicht.

Der Morgen sich zeiget, die Röte aufsteiget,

der Monde verbleicht. (EG 444)

Liebe Auszeit-Menschen,

dieses Lied, in seiner schönen, beschwingten Melodie hätte ich heute gern mit Ihnen gesungen. Die liebe Sonne hat uns in den letzten Tagen verwöhnt und die Finsternis tatsächlich weichen lassen.  Noch dürfen wir ja rausgehen und können die Sonne und die erwachende Natur im Frühling genießen. Ich mag darin ein Zeichen sehen, dass Gott uns Freude und Zuversicht schenken will. In der dritten Strophe singen wir:

Weiterlesen

Predigt für Sonntag, den 29. März

von Ellen Wehrenbrecht

Liebe Gemeinde, liebe Konfirmanden,

dies ist schon der dritte Sonntag, an dem wir uns nicht treffen können, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Und manchen fällt vielleicht schon „die Decke auf den Kopf“. Ich kann mir vorstellen, dass gerade Euch Konfirmanden die Langeweile plagt, dass es öde ist, sich nicht mit anderen treffen zu können und vielleicht vermisst Ihr jetzt auch die Schule, die Lehrer, vielleicht auch den Konfi-Unterricht und die Gottesdienste. Man muss sich sinnvolle Beschäftigungen suchen. Ihr habt Zeit zum Lernen. Ich bin jedenfalls froh, dass wir die Konfirmandenfreizeit noch durchführen konnten und die Zeit da oben in Rodenroth ein stückweit abseits der Coronakrise erleben konnten.

Weiterlesen

Neu gewähltes Presbyterium

Das neu gewählte Presbyterium der Kirchengemeinde Niedergirmes:

Pfrn. Ellen Wehrenbrecht – Vorsitzende

Hendrik Pfeffer – Stellvertretender Vorsitzender

Doris Dotzauer – Finanzkirchmeisterin

Hermann Fichtner – Presbyter

Lukas Nöh – Presbyter

Karl-Ernst Oerter – Presbyter

Christof Mayer – Mitarbeiter-Presbyter

Auszeit Andacht 25.03.2020

Liebe Auszeit-Menschen!

Zuversicht – 7 Wochen ohne Pessimismus!

Wer hätte gedacht, dass das Fastenmotto der Evangelischen Kirche in Deutschland in diesem Jahr so aktuell und so wichtig sein würde!

Die Corona-Krise verunsichert uns alle. Sie macht Angst. Sie macht einsam. Sie macht unsicher. Sie stellt vieles in Frage.

Weiterlesen

Büros geschlossen

Liebe Mitmenschen,

„Distanz halten – damit wir zusammenbleiben können“

ist das Gebot der Stunde. Deshalb sind das Gemeindebüro und die Tafelbüros bis auf Weiteres geschlossen.

Trotzdem können Sie uns erreichen:

Bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt mit uns zu den üblichen Zeiten auf:

Gemeindebüro Frau Lübke:                     06441 32879

Tafelbüro Frau Bayani:                             06441 3090619

Tafelbüro Hr. Mayer:                                  06441 3090629

Hausmeister/Küster Hr. Bautz:                 06441 3090628

DANKE